Je größer ein Projekt ist, desto größer ist der Bedarf, dieses in Teilprojekte aufzuteilen. Wenn die Teilprojekte in Microsoft Project als separate Projektpläne geführt werden, stellt sich die Herausforderung, wie man als Teilprojektleiter erkennen kann, wann Vorleistungen von anderen Teilprojekten zur Verfügung stehen bzw. bis wann die eigenen Leistungen für andere Teilprojekte fertiggestellt werden müssen. Das ist insbesondere dann eine Herausforderung, wenn sich die Termine häufig ändern. In diesem Fall ist eine manuelle Übertragung nicht praktikabel.

Microsoft Project bietet mit den projektübergreifenden Verknüpfungen ein Werkzeug, um dies technisch abzubilden. Dieses hat jedoch Grenzen. In unserem nächsten User Group Meeting zeigen wir die Standardfunktionen vor, stellen ein Add-On von Holert vor und tauschen uns zu Erfahrungen zu diesem Themenkomplex aus.