Wer kennt das nicht? Man erstellt mit viel Mühe einen Projektplan mit Microsoft Project und plötzlich stellt man fest, dass man ein paar Mausklicks zuvor einen Fehler gemacht hat. Erfreulicherweise können Sie seit der 2007 Version in Microsoft Project, standardmäßig mehrere Fehleingaben nacheinander rückgängig machen. Gehen Sie hierzu folgendenmaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das nach unten zeigende Dreieckssymbol neben dem Rückgängig-Befehl.
  2. Wählen Sie mit der Maus genau die Anzahl der Aktionen aus, die Sie widerrufen möchten.

Project zeigt die zuletzt veränderten Zellen farblich hinterlegt an, sodass Sie die Auswirkungen des Widerrufs optisch leicht erkennen können (Änderungshervorhebung). Dies ist ein großer Vorteil gerade beim Projektmanagement, da durch Abhängigkeiten zwischen Vorgängen und Ressourcen leicht Veränderungen entstehen, die man nicht unmittelbar bemerkt. Zudem verfügt die Oberfläche über viele Bedienelemente, die mitunter aus Versehen unbeabsichtigt ausgelöst werden.

Undo Liste

Undo Liste

 

Standardmäßig können Sie 20 Fehleingaben rückgängig machen. Über die Einstellungen (Datei/Optionen/Erweitert/Allgemein/Ebenen rückgängig machen) können Sie die Schritte bis zu 99 erhöht werden. Beachten Sie, dass durch das Speichern des Projektplans alle Rückgängig-Schritte gelöscht werden. Speichern Sie somit einen Projektplan erst dann, wenn Sie sich vergewissert haben, dass alles stimmt.

Undo Schritte erhöhen

Ebenen rückgängig machen erhöhen

 

Auch durch die Automatische Speicherung von Microsoft Project werden die Rückgängig-Schritte gelöscht. Diese ist daher standardmäßig deaktiviert. Diese Funktion speichert anders als andere Microsoft Office Anwendungen wie z.B. Word nicht die aktuelle Version des Dokuments in einem separaten Speicherort, sondern führt einen regulären Speichervorgang aus.

Automatische Speicherung aktivieren

Automatische Speicherung aktivieren

 

Wenn Sie sich hier eine Verbesserung für die nächste Version wünschen, beteiligen Sie sich an unserer Initiative in unserem LinkedIn Forum unter:

https://www.linkedin.com/grp/post/6954300-6015417773549776898

Wie Sie durch Anpassung der Grundeinstellungen Microsoft Project vereinfachen und so das Risiko für Fehleingaben verringern lesen Sie auch im Projektmagazin-Artikel von Renke Holert unter:

https://www.projektmagazin.de/artikel/microsoft-project-mit-den-richtigen-grundeinstellungen-alles-im-griff_1091503